Depot für Künstler

Nachdem die Entwicklung des Depots vor einem Jahr an die BIM übergeben wurde und angeblich eine Wohnungsbaugesellschaft sich um ein Konzept kümmern sollte, lass ich nun im Tagesspiegel, dass man über die Umgestaltung zu eine Ort für Künstler nachdenkt. Dazu ein Artikel im Tagesspiegel vom 13. September 2019.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.